Materialien und Technologien für die MikromedizinFraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Bild Bühne

Für die Herstellung mikromedizinischer Bauteile werden hochkomplexe Strukturen benötigt, die als Templates / Scaffolds dienen. Zielsetzung ist die Anpassbarkeit dieser Strukturen bzw. Umgebung an die Bedürfnisse von z.B. Zellen. Dafür sind verschiedene Aspekte besonders wichtig. Die chemische Funktionalisierung, die Einstellbarkeit der Eigenschaften der Strukturen wie z.B. E-Modul (steif bis flexibel sowie stark dehnbar) und Strukturgröße/-Typ tragen in besonderem Maße zum "Wohlfühlklima" der Zellen bei. Das Fraunhofer ISC beschäftigt sich bzgl. dieser Fragestellung mit eigenen Materialkonzepten, die auf Hybridpolymeren basieren. Zur Herstellung von Templates / Scaffolds stehen verschiedene 2D-/3D-Strukturierungs-/Formgebungsverfahren sowie die entsprechenden Charakterisierungsverfahren zur Verfügung. Eine Übersicht der verschiedenen Strukturierungs- und Formgebungsverfahren stehen Ihnen als Download bereit.

Ansprechpartner


Dr. Herbert Wolter

Leiter

Dental und Mikromedizin

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-510
Fax: +49 931 4100-599