SensorikFraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Bild Bühne

 

Mechanische Dehnungssensoren auf der Basis von integrierbaren piezoelektrischen Dünnschichten auf flexiblen Stahlsubstraten oder großflächige, hochdehnende dielektrische Elastomersensoren werden als Systemkomponenten entwickelt. Sie können als Belegungssensoren z. B. in Sitzen oder Schuhen oder als Schalter eingesetzt werden.

Für großflächige (druck-und temperaturempfindliche) Sensoren und Sensorarrays werden druckbare Formulierungen aus organischen Ferroelektrika, die mit Konzepten aus der druckbaren Elektronik vereinbar sind, auf kostengünstigen Foliensubstraten appliziert.

Hochtemperatur-Ultraschallwandler auf Basis von Einkristallmaterialien und Glasloten können zur Zustandsüberwachung heißer Bauteile z. B. in Kraftwerken, dauerhaft bei Temperaturen über 700°C eingesetzt werden.

 

Downloads

Kontakt


Dr. Bernhard Brunner

Projektleiter

CeSMa - Center Smart Materials

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-416
Fax: +49 931-4100-498


Gerhard Domann

Leiter

Optik und Elektronik

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-551
Fax: +49 931 4100-599


Dr. Thomas Hofmann

Komm. Leiter

CeSMa - Center Smart Materials

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-350
Fax: +49 931-4100-399