Werkstoffanalytik und -charakterisierungFraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Für das tiefgreifende Verständnis von Werkstoffen ist eine eingehende Charakterisierung dieser von herausragender Wichtigkeit. Das ISC bietet deshalb hierfür seinen Kunden ein breites Portfolio an Methoden an. Zu ihnen zählen die Bestimmung der thermischen, strukturellen, mechanischen, optischen, schwingungsspektroskopischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften insbesondere von anorganischen Materialien und Hybridpolymeren. Verwendete Methoden sind unter anderem Thermoanalyse und thermooptische Messverfahren, Elektronenmikroskopie und Röntgendiffraktometrie, Nasschemie, Röntgenfluoreszenzanalyse und ICP, (Schwingungs-)Spektroskopie, UV-VIS-Spektroskopie, Impedanz- und IR-Spektroskopie und dynamisch-mechanische Analyse.

Neuer Newsletter erschienen

Das Fraunhofer ISC informiert im vierteljährlich erscheinenden Newsletter EINblick über Aktuelles aus dem Bereich Materialanalytik und Werkstoffcharakterisierung. Zur aktuellen Ausgabe geht es hier.

Kontakt


Dr. Jürgen Meinhardt

Clusterleiter Dienstleistungen

Zentrum für Angewandte Analytik ZAA

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-202
Fax: +49 931 4100-299