Anwendungstechnik - GlasFraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Von der modellgestützten Entwicklung neuer Gläser und anorganisch-mineralischer Materialien über die Verfahrens- und Prozesstechnik bis hin zur Herstellung prototypischer Bauteile werden alle wesentlichen Schritte der Materialentwicklung abgedeckt. Überwiegend werden Spezialgläser und Glaskeramiken sowie Materialien für den Baubereich in Form von Bulkmaterialien, Fasern und Schichten entwickelt. Im Bereich der Spezialglasherstellung kommt eine weltweit einmalige automatische Glas-Screening-Anlage zum Einsatz. Bei Bedarf können Gläser und Halbzeuge in Mengen bis maximal 100 kg im Jahr hergestellt werden. Bei den mineralischen Werkstoffen bilden Werkstoffkreisläufe und Sekundärrohstoffe einen besonderen Schwerpunkt der aktuellen Arbeiten in Kooperation mit der Projektgruppe IWKS. Ein weiterer Fokus liegt auf der Funktionalisierung von traditionellen Baumaterialien.

 

Mehr zur Spezialglasentwicklung

Ansprechpartner


Dr. Martin Kilo

Wissenschaftlicher Leiter

Glas

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-234
Fax: +49 931 4100-299


Dr. Gerhard Schottner

Leiter

Glas

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-627
Fax: +49 931 4100-698