Sol-Gel MaterialienFraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Ausgehend von der klassischen Sol-Gel-Chemie werden in diesem Fachbereich Vorstufen für nichtmetallische, anorganische Werkstoffe synthetisiert. Sie bilden die chemisch-synthetische Grundlage für anorganische Beschichtungslösungen, Faserspinnmassen sowie mesoporöse Materialien, die bei der Entwicklung von multifunktionellen Werkstoffen z. B. für Baustoffe, für Architekturverglasung oder für Produkte in der regenerativen Medizin zum Einsatz kommen. Produkte für eine bezahlbare Gesundheit in den Märkten von übermorgen sind ebenso im Fokus wie technische Detaillösungen für einen effizienten Einsatz von Solaranlagen in staubbelasteten Wüstengebieten.

Informationsmaterial


Antihaft-Schichten reduzieren Ausfallzeiten in der Produktion | Handzettel


Fensterscheiben gegen Winterdepression |Handzettel

Kontakt


Walther Glaubitt

Leiter

Sol-Gel-Werkstoffe und -Produkte

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-406
Fax: +49 931 4100-399

Mark Mirza

Sol-Gel-Werkstoffe und -Produkte

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-409
Fax: +49 931 4100-399